Besuch der „ältesten“ Brauerei in Unterschleißheim

Donnerstag, 13. Juli 2017

Modern, innovativ und außergewöhnlich, so kann man die Brauerei Crew Republic in Unterschleißheim bezeichnen.
Die Geschäftsleitung, Timm Schnigula und Mario Hanel, luden am 10. Juli 2017 den ICU e.V. und seine Mitglieder auf eine Brauereibesichtigung mit anschließender Verkostung ein.

2011 begann alles mit einer Heimbrauerei in einem Münchner Hinterhof – bis 2015 in Unterschleißheim die „erste und älteste“ Unterschleißheimer Brauerei „Crew Republic“ entstand.

Bei schönstem Wetter und guter Laune machten unsere ICU-Mitglieder einen Rundgang durch die Brauerei und konnten so einiges über die Braukunst erfahren.
Nach dieser sehr interessanten Führung erhielten wir, zum krönenden Abschluss, eine Kostprobe der verschiedenen Crew-Biere.
Es war im wahrsten Sinne des Wortes eine Geschmacksexplosion. Die Brauerei bietet mittlerweile acht verschiedene Crew-Biere an, von 3,4 % bis 10,1 % an Alkohol und lockt mit den außergewöhnlichen Namen wie z.B. „Hop Junkie“ oder „Rest in Peace“. Diese teilweise gehaltvollen Geschmacksrichtungen sind so unterschiedlich, dass man nur empfehlen kann, diese zu testen.

Dazu gab es vom Restaurant Azzurro Fingerfood, welche Francesco Cataldo persönlich auf die verschiedenen Biere abgestimmt hat. Ein Genuss in Vollendung!

Wenn auch Sie in diesen Genuss kommen wollen, besuchen Sie die Brauerei auf Ihrer Website www.crewrepublic.de/home.html und bestellen das ein oder andere Crew-Bier.

Der ICU e.V. gratuliert den beiden Geschäftsführern zu diesem gelungenen Schritt in die Brauwelt und wünscht weiterhin viel Erfolg!

Rundgang durch die Brauerei
Die Crew-Biere
Crew-Republic Eingang